Teilnehmer

Die Junioren- und U23-Europameisterschaften im Kanu-Slalom fanden vom 04. bis 08. August 2010 im Kanupark Markkleeberg statt. Der in Sachsen liegende Park eignet sich ideal für die Juniorenmeisterschaft, da er zu den sichersten und modernsten Kanuparks der Welt gehört. Der European Canoe Association (ECA)hat die Meisterschaft ausgerichtet.

Erfog hat immer eine Geschichte
Das Motto der Europameisterschaft 2010 lautete: „Erfolg hat immer eine Geschichte. Das ist der Anfang.“ Dies steht vor allem für die hoffentlich glorreiche Zukunft der zahlreichen Junior-Kanuniten.
Die Sportler haben in Markkleeberg ideale Wettkampf-Bedingungen vorgefunden. 368 Sportler aus 25 Nationen traten bei der Meisterschaft in Deutschland an. Die deutsche Kanumannschaft konnte einen ausgezeichneten Erfolg verbuchen. Insgesamt haben die Kanufahrer sechs Goldmedaillen, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen gewonnen. Die Nationenwertung konnte die deutsche Mannschaft damit ebenfalls für sich verzeichnen. Auf den Plätzen zwei und drei lagen Polen und Frankreich.

Eröffnungsfeier im Park BELANTIS
Vorab wurde die Europameisterschaft mit einer Eröffnung bei BELANTIS gefeiert. 700 Teilnehmer, bestehend aus Trainern, Sportlern und Funktionären, eröffneten die Spiele im beliebten Leipziger Freizeitpark. Leipzig gilt als eine Hochburg des Kanusports.

Die Gewinner
Zu den Gewinnern der EM gehören:
– Sebastian Schubert (Deutschland) mit Gold im U23 Kajak-Einer und
– Jacqueline Horn (Deutschland)im U23 Damen Kajak-Einer